Prof. Leo LEHNER – Sonderausstellung in Pettenbach (OÖ)

Der in Musiker- und Chorkreisen sehr bekannte Komponist, Klaviervirtuose, Chorgründer und Chorleiter Prof. Leo LEHNER (1900 bis 1981) verbrachte Jahrzehnte hindurch in Pettenbach seine Sommerurlaube. Ihm zu Ehren wurde im „Bartlhaus“ in Pettenbach/Oberösterreich eine sehenswerte Ausstellung eingerichtet.

Eröffnung Prof. Leo Lehner Ausstellung
Im Rahmen der feierlichen Eröffnung dieser Ausstellung am Samstag, dem 28. September, sowie am Sonntag, dem 29. September 2013 fanden einige viel beachtete musikalische Veranstaltungen im Angedenken an Professor Leo LEHNER statt.
Zahlreiche Vertreter des öffentlichen Lebens in Pettenbach, allen voran Bürgermeister Leopold BIMMINGER, der Vizepräsident des Chorverbandes Österreich, Mag. DDr. Karl-Gerhard STRASSL, der Präsident des Chorverbandes Oberösterreich, Kons. Mag. Hans J. HOLZ, Volkskulturpräsident Kons. Herbert SCHEIBÖCK, Bundesrat a. D. Uli HAUNSCHMID, Dr. Gerhard KRÖMER (Enkel von Leo LEHNER), der Cantate 01/2014 11
Obmann des Heimatmuseums „Bartlhaus“ Baumeister Franz STAUDINGER mit der Finanzreferentin Brigitta STRAUSS, Abgeordnete regionaler und Wiener Chöre, die Bläsergruppe Max MURAUER, viele interessierte Einwohner von Pettenbach und Besucher, die Damen und Herren der Wiener Sängerrunde und – last but not least – der Organisator der Sonderausstellung und gleichzeitig Gründer und Chorleiter der Wiener Sängerrunde, Konsulent Karl-Hans STRASSL, nahmen an den Eröffnungsfeierlichkeiten teil.
Nach dem feierlichen Eröffnungsakt mit einführenden Worten der Ausstellungsverantwortlichen, der vom Chor und der Bläsergruppe Max MURAUER umrahmt wurde (Foto rechts), führte Konsulent Karl-Hans STRASSL die interessierten Festgäste durch die Räume, die mit zahlreichen Ausstellungsstücken, Auszügen aus der um-fangreichen Korrespondenz, Konzertplakaten, Ehrenurkunden und Auszeichnungen, sowie einigen Kompositi-onsexemplaren aus dem musikalischen Schaffen von Prof. LEHNER ausgestattet sind. Besonders sei in die-sem Zusammenhang die „Leo Lehner-Medaille“ des CHORFORUM WIEN, die im ehrenden Gedenken an den großen Musiker geschaffen wurde und die bei be-sonderen Anlässen oder für außerordentliche Verdienste um das Chorwesen vom CFW verliehen werden kann, hervorgehoben.

Konsulent Karl-Hans STRASSL ließ für die Ausstellung eine LEO LEHNER PRALINE kreieren. Eine drei-eckige Praline (Komponist, Pianist, Chorleiter) gefüllt mit Birnengeschmack (Leo LEHNER liebte Birnenkom-pott zu den Speisen).
Die Ausstellung im Bartlhaus in Pettenbach ist noch bis Mitte Juni 2014 öffentlich zugänglich (Voranmeldung 07586-727418).

Für weitere Details zu Leben, Wirken und letzter Ruhestätte von Prof. Leo LEHNER empfehlen wir die Internetseiten:
http://de.wikipedia.org/wiki/Leo_Lehner
www.viennatouristguide.at/Friedhoefe/Zentralfriedhof/Index_32C_Bild/32C_lehner_53.htm

Quelle: Cantate 01/2014, das Mitteilungsblatt des Chorforums Wien Reg. Rat Heinz Strake

Auszug aus dem Dezember-Rundschreiben des Vereins der Oberösterreicher in Wien

Rendezvous der Chöre- eine musikalische Begegnung Luxemburg-Wien am 29.10.2013

Auf Einladung unseres Kulturreferenten HR Dr. Mairleitner und unseres Ausschussmitglieds Konsulent Karl Hans Strassl, des Gründers und langjährigen Leiters der „Wiener Sängerrunde“ und des „Wiener Seniorenchors“ trafen sich am 29.Oktober 2013 um 19 Uhr, 25 SängerInnen aus Luxemburg und die „Wiener Sängerrunde“ zu einem „Rendezvous der Chöre“ im Roten Salon des Palais Clam Gallas. Die Luxemburger Gäste überbrachten ein Bouquet populärer Lieder in den drei Sprachen ihrer Heimat, Karl Hans Strassls musikalische Sendboten revanchierten sich in beeindruckender Perfektion mit einem prächtigen Strauß heimischer Melodien.

20. Konzertreise vom 11. bis 19. August 2012 nach Norwegen

Samstag, 11.08.2012

Endlich ist es so weit, wir reisen wieder. Abfahrt ist um 18,00 Uhr bei Spittelau, bei Göttlesbrunn nehmen wir Margarete Pavlata auf und weiter geht die Fahrt zum Flughafen nach Bratislava. 29 aktive SängerInnen, der Pianist und 4 Gäste sind dabei. Planmäßiger Abflug um 21,35 Uhr, ein ruhiger Flug, wir landeten um 23,55 Uhr in Oslo. "Ankomst" stand auf dem Schild beim Eingang, was uns im Laufe der Reise zu vielen Wortkreationen inspirierte.

Weiterlesen: 20. Konzertreise vom 11. bis 19. August 2012 nach Norwegen

TERMINE

Unsere nächsten Konzerte:

Adventsingen:

So 26.11. 18:30 Uhr im Hof des Haus der Musik, 1010 Wien - Eintritt frei, Spenden erbeten


So 3.12. 10:00 Uhr Messgestaltung in Rossatz/Wachau und anschließend Singen beim Adventmarkt im Schloss - Eintritt frei


So 17.12. Messgestaltung im Haus der Barmherzigkeit, 1160 Wien

 

 Wir freuen uns auf Ihren Besuch!